Flexdruck

Flockdruck

Sublimationsverfahren

Allgemein: Das gewünschte Motiv wird mit einem Schneideplotter aus einfarbigen Folien ausgeschnitten. Mehrere Farblagen sind möglich.

Stärken: hohe Farbbrillanz (Volltonfarben), gute Waschbeständigkeit

Schwächen: keine Farbverläufe darstellbar, Farbkombinationen müssen einzeln gedruckt werden

Besonderheiten: Vektorgrafik benötigt (gängige Dateiformate: .ai, .eps, .cdr, .svg)

Allgemein: Das gewünschte Motiv wird mit einem Schneideplotter aus einfarbigen Folien ausgeschnitten. Eine samtige(flockige) Oberfläche und Erhabenheit des Motives auf dem Textil zeichnen ihn aus.

Stärken: hohe Farbbrillanz (Volltonfarben), gute Waschbeständigkeit

Schwächen: keine Farbverläufe darstellbar, filigrane Motive sind nur begrenzt umsetzbar

Besonderheiten: Vektorgrafik benötigt (gängige Dateiformate: .ai, .eps, .cdr, .svg)

Allgemein:Das gewünschte Motiv wird mit einem Tintenstrahldrucker mit Spezialtinte gedruckt und anschließend auf das Produkt transferiert.

Stärken: fotorealistischer Druck möglich und Farbverläufe darstellbar kein Farbauftrag spürbar, Waschbeständigkeit

Schwächen: nur auf speziellen Bedruckstoffen möglich, Tassen sind speziell beschichtet, keine Baumwolltextilien

Besonderheiten: alle gängigen Raster- und Vektorgrafikformate (bei genügender Qualität) verwendbar

Fotodigitaldruck

Direktdruck

Allgemein: Das gewünschte Motiv wird mit einem Digitaldrucker auf eine Flexfolie gedruckt, ausgeschnitten und anschließend auf das Produkt transferiert.

Stärken: fotorealistischer Druck möglich und Farbverläufe darstellbar

Schwächen: Waschbeständigkeit, „Versiegelung“ bei flächigen Motiven

Besonderheiten: alle gängigen Raster- und Vektorgrafikformate (bei genügender Qualität) verwendbar

Allgemein: Das gewünschte Motiv wird mittels eines Direktdruckers, wie der Name schon sagt, direkt auf das Textil gedruckt.

Stärken: Farbverläufe darstellbar, fotorealistischer Druck möglich, Textil bleibt auch bei großflächigem Druck sehr flexibel, sehr Detailgetreu

Schwächen: ausschließlich auf Baumwolltextilien einsetzbar, dunkle Textilien sollten nach dem Erhalt gewaschen werden um Druckrückstände zu entfernen

Besonderheiten:alle gängigen Raster- und Vektorgrafikformate (bei ausreichender Qualität) verwendbar

Produkte für den Textildruck

Weitere Druck und Stickverfahren